Wintertauglich machen

Yoho steht das erste Mal über Winter an Land, und es gibt wie immer eine ToDo Liste, welche abzuarbeiten ist.

Ich bin Donnerstag 17.10.2019 abends los und noch durch Paris bis Chartres, zusammen mit Jazz und Blues. Dies Kathedrale von Chartres stand noch auf der Liste, eine der französischen Krönungskirchen.

Freitag mittag war ich in Arzal am Schiff und los ging es
 
– Tanklagerung sauber machen, schleifen und malen
– 2. Füllanschluss für Tank 2 bauen, damit jeder Tank einzeln gefüllt werden kann
Füllschlauch austauschen, innen mit schwarzem Belag.Werde ich mal untersuchen lassen, was das so ist.
– Innenleben Schrank Bad mußte dazu ausgebaut werden, auch da Rumpfoberfläche sauber machen und mit Alkohol abwaschen 

Samstag
– Tanklagerung mit Schaum auslegen
– Tanks einbauen und Anschlüsse herstellen
– Anschlusschläuche und Entlüftungsschläuche erneuern
– Geber einbauen und Probebefüllen, die alten Geberdeckel sind undicht
– Saloneinrichtung wieder begonnen einzubauen
– Zugangsöffnungen für Anschlüsse Tankanschlüsse zur Pumpe hergestellt
– Neue schallgedämmte Motoreinhausung gebaut und Schalldämmmaterial eingebaut
– Ölfilter gewechselt
– Öl abgesaugt und Ölwechsel
– Keilriemen gewechselt
– Teleskopschott ausgebaut zum Mitnehmen
–  Provisorisches Schott hergestellt

Sonntag
– Saloneinrichtung fertiggestellt
– Innenleben Schrank Bad wieder montiert
– Heizungsschläuche wieder verlegt, gedämmt und mit Alufolie abgewickelt
– Ankerwinsch versucht auszubauen, ging durch durch Zerlegen in Einzelteile. Gehäuse zerrostet, Anschlussgewinde Stromkabel nicht mehr lösbar
– Elektrik und Relaisbox aus der – nassen – Segellast nach innen in Bugsalon umgebaut
– Propeller zerlegt und gereinigt

Montag
– Fock abgeschlagen und gefaltet, ins Boot
– Matratzen abgezogen, hochkant gestellt
– Persenning an Bord
– Propeller wieder zusammengebaut, gefettet und montiert
– Propelleranoden gewechselt
– Anoden Kiel gewechselt, Bohrungen konnte ich bei Filumena in der Werkstatt herstellen
– Unterwasserschiff mit Kärcher gereinigt, Coppercoat ist TOP
– Teakdeck auch gereinigt, muss im Sommer Überschliffen werden
– Im Schiff Bodenbretter geschliffen und lackiert
– Wasserpumpe läuft ohne abschalten, da muss ein Leck in der Leitung nach der Pumpe sein, checken!

Dienstag geplant
– Boot waschen und Rumpf Überpolieren mit 4000 Korn
– Wachsen und polieren
– Impeller wechseln
– Impellergehäusedeckel umbauen
– Segellast sauber machen, Oberflächen schleifen, neu malen
– Schläuche Entwässerung Segellast ändern
– Pumpe Segellast neu verkabeln
– Bodenbretter wieder montieren

Geplant:
– Salon putzen, Polster einbauen
– Bad putzen, Pumpe Durchbiege reinigen, Filter dito 
– Küche, abgegriffene Stellen schleifen und lackieren
– Kühlschrank, Grundreinigung
– Wasserpumpen, Doppelpumpenlösung umbauen auf je Tank eine Pumpe separat schaltbar
– Dingi auf Aufbau lagern
– Winterpersenning aufziehen
– Solarpaneele und Bimini abschlagen
– Neue Schwimmwesten an Bord, alte Schwimmwesten mit Spraycap und Crotchstrop ergänzen
– Medikamente checken und an Bord
– Radpersenning mitnehmen zum neu nähen
– Segelsack Genaker zum Segelmacher
– Kleine Persenning über Bugluken nähen und montieren 
– Modell Davids oder Heckbügel bauen
– Metallbauer Kontakten zum Boot wg. Heckbügel
– Doradelüfter schließen
– Batterien abklemmen
– Schlussreinigung
– Trocknungsboxen aufstellen
– Abschliessen und ab Richtung Loire – Paris – Köln