23.07.2022, Samstag

Die Sonne scheint, die Wolken sind weg, die gute Laune kommt zurück. Wir lagen ruhig und geschützt vor Anker in einem kleinen gottverlassenen Ort namens Cedeiro. Anhand der Menge der Cafés und Quartiere sicherlich während der spanischen Sommerferien ein Hotspot.

Anker auf, nichts tut sich. Ursache: eine lose Schraubverbindung am Sicherungsschalter der Ankerwinch unter Deck. Also 13er Schlüssel, drei Umdrehungen, und die Welt ist wieder in Ordnung.

Wie gut, das ich die ganze Ankerwinchelektrik aus dem Ankerkastenunter Deck ins trockene verlegt habe.
Schwierig ist, dass die verlängerte Kette sich Im Einlauf auf stapelt und es dann einen Stau gibt. Möglicherweise muss man 5 m kürzen.

Bei elf Knoten halbwindig rauschen wir jetzt mit gesetztem Code O mit 7 kn Richtung A Coruna. Keine Wolken, die Sonne scheint, Wassertemperatur 15,2°. Wenn das so weitergeht verkauft Ike ihren Badeanzug.

15.00 liegen wir fest, Räder ´raus und in die Stadt und mit Ikes Rechner und den Mobiltelefonen in den örtlichen Appleshop. Dort klappen alle Verbindungen auf Anhieb; an Bord wieder nicht.

Radtour an die Südseite der Halbinsel; an den Strand und dort mal die Füße ins Wasser halten. Geht so, aber nicht warm wie in Hendaye, dort Aren es 22,5° !

Morgen werden wir radeln und zu dem Glasaufzug zu dem Aussichtspunkt fahren.