Archiv für den Monat: Oktober 2013

Veere

Wir liegen in Veere.

Nach Amsterdam – 13 Schuhgeschäften – sind wir abends noch nach Ijmuiden und dort in die Seaportmarina. Am Strand hat sich Jazz ausgetoibt und wir sind in einer Srandbude gut zu abend essen gegangen. Gemütlich.

Am nächsten Tag ging es halbwindig bei 18-22 kn Wind nach Scheveningen. 3 1/2 Stunden für 28 Meilen, schnelles Segeln bei keiner Welle. Norbert und Theresia haben uns besucht und wir haben im Harbour Club zusammen sehr gut Fisch gegessen. Das Fischbuffet ist fantastisch auf Eisbett, man kann sich vieles aussuchen.

Danach gings durch nach Vlissingen, viel Wind, 1 Reff, und nie unter 7 kn, oft 9,5 kn. Etwas bedeckter, aber kein Regen. In Vlissingen in die Schleuse Richtung Middelburg, dann weiter nach Veere.

1. Grevelingencup

Nach einem schönen Jazzkonzert von Klaus Doldinger bin ich um Mitternacht nach Port-Zelande gestartet. Im Boot angekommen bläst es gewaltig, strömender Regen. Gegen 03:15 kommt ein verspätetes Mail von Arie, Regatta ist wegen Sturm bis 9 Bf abgesagt.

Festgelegt um 01:30 und über facebook – habe ich nicht – verbreitet.
Na ja, erstmal schlafen, morgen mal sehen, und dann zurück nach Köln.
Nach Wetterkarte ein kleine auf Zeeland beschränkte Tiefdruckzelle, in kaum einem Wetterbericht erfaßt. Es bläst mit Wind 8 Bf und die Vorhersage des KNMI sagt immer noch 3 Bf vorher.

Der gelbe Kern markiert das Gebiet des Starkwindes bis Sturmes, der dann genau über Zeeland zog. Nächster Versuch in 4 Wochen.